Schlagwort-Archive: Bundestrainer

Reus-Schock verhindert WM-Euphorie beim DFB – Höwedes stark

Kurz vor der Weltmeisterschaft machte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft noch mal für ein Benefizspiel in Mainz Halt – und bezahlte den Test gegen Armenien teuer. Marco Reus, der beste DFB-Kicker, wenn man die aktuelle Form betrachtet, verletzte sich so schwer, dass er das Turnier in Brasilien verpassen wird. Das Freundschaftsspiel weckt erneut die Debatte, wie sinnvoll solche Auftritte kurz vor einem wichtigen Großereignis sind. Immerhin: Schalkes Benedikt Höwedes konnte Punkte auf der Außenverteidigerposition sammeln und Lukas Podolski drückte der Partie seinen Stempel auf.

Reus-Schock verhindert WM-Euphorie beim DFB – Höwedes stark weiterlesen

Flattr this!

VfL-Siege von Gladbach und Bochum und Nationalmannschaft im Quickie bei Sport1fm

Borussia Mönchengladbach festigt den Spitzenplatz in der Fußball-Bundesliga, wenn man hinter Bayern, Dortmund und Bayer vom „Best of the rest“ spricht; der VfL Bochum schlägt den Spitzenreiter der Zweiten Liga und Roman Weidenfeller als Spitzenkeeper wird von Bundestrainer Joachim Löw in die Nationalmannschaft berufen. Darüber muss man doch sprechen. Gesagt, getan. Sport1.fm Daily am Elften im Elften. Alaaf.

Part 2: Gladbach, Effzeh

Part 3: DFB-Team
VfL-Siege von Gladbach und Bochum und Nationalmannschaft im Quickie bei Sport1fm weiterlesen

Flattr this!

Bundestrainer Löw erfüllt Gladbachs Herrmann den DFB-Traum

Im Januar noch war die Fußball-Nationalmannschaft, also der A-Kader, der sich für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien qualifizieren will, für Patrick Herrmann weit weg. Im Interview erzählte mir der Gladbacher, eine Nominierung von Bundestrainer Joachim Löw „ist natürlich auch ein großer Traum von mir.“ Er wolle sich aber komplett auf die Europameisterschaft der U21 in Israel konzentrieren: „Vielleicht ist die EM ein Sprungbrett für mich“, so der Stürmer. Und jetzt geht es doch viel schneller: Am Sonntag nominierte Löw den Angreifer von Borussia Mönchengladbach für das WM-Qualifikationsspiel in Nürnberg gegen Kasachstan nach. Bundestrainer Löw erfüllt Gladbachs Herrmann den DFB-Traum weiterlesen

Flattr this!

Launige Twitterei beim launigen 4:4 gegen Schweden

Es war ein launiges Spielchen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Berlin gegen Schweden. In der WM-Qualifikation wollte die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw die weiße Weste wahren und mit einem weiteren Erfolgserlebnis – nach dem 6:1 in Dublin gegen Irland – in die Winterpause gehen. Pustekuchen. Zwar legte die DFB-Elf ebenso launig los wie die Twitteraner zum Anpfiff der Partie, nur ließen die Fußballer in der zweiten Halbzeit stark nach – nicht so die Leute, die via Twitter das Spiel parallel verfolgten und zur Höchstform aufliefen. Launige Twitterei beim launigen 4:4 gegen Schweden weiterlesen

Flattr this!

Podcast-Premiere bei Sportradio360 in der „Big Show LXXI“

The Big Show LXXI  Sportradio360
The Big Show LXXI Sportradio360

Am Dienstag klingelt das Telefon in der Redaktion. Herr Jens Huiber aus München ist an der Strippe. Er ist Chef von sportradio360.de, einer Podcastplattform mit dem Subtitel „Die wunderbare Welt des Sports. Fußball nicht ausgenommen.“ Er fragt mich, ob ich für den Westen der Republik ein Zwischenfazit zum Saisonstart ziehen könnte und Lust habe, bei der „Big Show LXXI“ neben den Kollegen Oliver Seidler von Sky und Thomas Gaber von spox.com ein bisschen über Fußball zu plaudern. Podcast-Premiere bei Sportradio360 in der „Big Show LXXI“ weiterlesen

Flattr this!

Bei Deutschland gegen Argentinien lief fast alles gegen die Löw-Elf

Die Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main. Foto: David Nienhaus
Die Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main. Foto: David Nienhaus

Kurz vor dem Bundesligastart, das ist so Usus, findet im August auch das erste Länderspiel der neuen Saison statt. Die Nationalmannschaft zeigte sich in Frankfurt am Main zum ersten Mal nach dem bitteren Aus bei der Euro 2012 in Polen und der Ukraine und wollte gleich gegen einen attraktiven Gegner eine Art erweiterte Standortbestimmung überprüfen. Gegen Argentinien ließ Bundestrainer Joachim Löw allerdings ohne einige Bayern-Profis spielen. Philipp Lahm, Manuel Neuer, Bastian Schweinsteiger und Mario Gomez sagten alle aus unterschiedlichen Gründen ab. Die Chance für andere Spieler, eine Duftnote in der DFB-Elf zu hinterlassen. Vor allem Marco Reus und André Schürrle, aber auch Gladbachs Schlussmann Marc-André ter Stegen konnte trotz einer 1:3-Niederlage gegen die Südamerikaner punkten.

Bei Deutschland gegen Argentinien lief fast alles gegen die Löw-Elf weiterlesen

Flattr this!

Wie Schalkes Draxler auf dem Pausenhof zum Nationalspieler wird

Während (( diese Situation ist rein fiktiv und hat sich nur in meiner Phantasie so abgespielt!)) andere Kinder ihr Pausenbrot verschlingen oder mit einem Tennisball auf provisorische Tore kicken, hört Fußballprofi Julian Draxler in der Ecke der coolen Schüler der Gesamtschule Berger Feld seine Mailbox ab. „Julian, nimm dir mal für die kommenden Wochen ebenau nichts vor. Wir nehmen dich ebenau mit zur Nationalmannschaft“ – die Stimme klingt wie Jogi Löw. Es ist wohl ebenau der Bundestrainer.  So oder so ähnlich könnte es am Montagmorgen in Gelsenkirchen zugegangen sein. Zu gerne hätte ich gesehen, wie es sich wirklich abgespielt hat. Wie Schalkes Draxler auf dem Pausenhof zum Nationalspieler wird weiterlesen

Flattr this!

Kein Augenschmaus vom DFB-Team beim Test in Kiew

Der deutsche Fußball-Fan ist mittlerweile sehr verwöhnt. Verwöhnt von attraktivem, ja gar spektakulärem Offensivzauber der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Bundestrainer Joachim Löw hat seiner Mannschaft ein Gesicht gegeben, sie spielerisch und taktisch ganz nah an die Qualität des Welt- und Europameisters Spanien rangeführt. Um den Iberern im Jahr 2012 auf Augenhöhe zu begegnen, oder sie sogar zu schlagen, muss Löw aber nicht nur ein Offensivfeuerwerk abbrennen lassen, er muss auch taktisch reagieren können. Am Freitagabend beim Testspiel in Kiew gegen die Ukraine experimentierte der Bundestrainer deshalb über 90 Minuten mit einem neuen System und dem zweiten Anzug der DFB-Auswahl. Das Resultat war nicht schön mit anzusehen, aber Löw ist sicherlich um einiges schlauer. Kein Augenschmaus vom DFB-Team beim Test in Kiew weiterlesen

Flattr this!