Schlagwort-Archive: VfL Wolfsburg

Schwieriger Start für Schalkes Embolo – Sommer und Bürki überzeugen

Endlich rollt der Ball in der Fußball-Bundesliga wieder. Der erste Spieltag ist vorbei, Zeit ein kurzes Fazit zu ziehen. Wie haben sich die Schweizer in Deutschland geschlagen? Für watson.ch habe ich Breel Embolo, Ricardo Rodriguez und Co unter die Lupe genommen.

Schwieriger Start für Schalkes Embolo – Sommer und Bürki überzeugen weiterlesen

Flattr this!

In eigener Sache: Gast bei Sky90 – Diskussionen über Revierderby, Rheinderby und Co.

Der Anruf kam etwas überraschend. Vor ein paar Tagen meldete sich der Bundesliga-Sender Sky bei mir und fragte, ob ich Interesse habe, bei Patrick Wasserziehr und seiner Sendung Sky90 als Experte über das Revierderby, das Rheinderby und ein bisschen über Bayern zu plaudern. Nach meiner Premiere bei „08000 – Du bist drauf“ im Mai 2014 habe ich meinen zweiten Fernsehauftritt gerne zugesagt. In eigener Sache: Gast bei Sky90 – Diskussionen über Revierderby, Rheinderby und Co. weiterlesen

Flattr this!

Perspektive, es geht um die Perspektive – Gladbachs Kruse im Gespräch

Eigentlich war ich ja nach Mönchengladbach gefahren, um ein Gespräch mit Ibrahima Traoré zu führen. Wie es der Zufall aber so wollte, stellte Max Kruse sich nach dem Training den Medienvertretern, um über seinen Wechsel nach Wolfsburg zu sprechen. Perspektive, es geht um die Perspektive – Gladbachs Kruse im Gespräch weiterlesen

Flattr this!

DasSportWort goes Japan: Warum Wolfsburg Bayern München gefährlich wird

In Wolfsburg herrscht die neue Sachlichkeit. Seitdem der ruhige Dieter Hecking das Traineramt und der erfahrene, nicht weniger besonnene Klaus Allofs den Posten des Managers beim VfL übernommen haben, zeigt der Trend des Klubs klar noch oben. In der Fußball-Bundesliga haben sich die Niedersachsen als zweite Kraft etabliert, die Champions League haben die Wölfe klar im Visier. Ebenso wie einen Titel in dieser Saison.  In der 45. Kolumne für sportsnavi in Japan habe ich mich dem Verein befasst.  Die Kollegen Francois Duchateau und  Takashi Sugiyama haben übersetzt. DasSportWort goes Japan: Warum Wolfsburg Bayern München gefährlich wird weiterlesen

Flattr this!

Europapokal! Gladbach und Wölfe feiern Einzug in Europa League

Saisonfinale, 34. Spieltag. Borussia Mönchengladbach hoffte noch still und leise auf die große Überraschung und auf den späten Sprung auf Platz vier in die Königsklasse. Aber die Gladbacher Leistung beim VfL Wolfsburg war letztlich zu schwach – oder die der Wölfe zu stark – so dass die Rheinländer die Saison auf dem sechsten Rang und damit in der Europa-League-Qualifikation beenden. „Wir stehen genau da, wo wir hingehören“,  war die zufriedene Einschätzung der meisten Borussen nach dem Spiel. Europapokal! Gladbach und Wölfe feiern Einzug in Europa League weiterlesen

Flattr this!

Der VfL Wolfsburg, Markus Weinzierl und Japans WM-Titelchancen in der Big Show

Sportradio360 - Hart in der Sache – nicht im Nehmen
Sportradio360 – Hart in der Sache – nicht im Nehmen

Letztens flimmerte Dieter Hecking lachend über den Fernsehapparat, im Hintergrund machten sich seine Spieler einsatzbereit, Maximilian Arnold und Robin Knoche klatschen sich ab und ich erwischte mich dabei, wie ich dachte, Mensch, der VfL Wolfsburg wird langsam sympathisch macht seine Sache richtig gut. Bei der letzten Big Show im Sportradio 360, einer legendären Ausgabe, durfte ich gleich mit Kai Dittmann von Sky und seinem Kollegen Markus Gaupp darüber sprechen. Außerdem haben wir über Borussia Mönchengladbach, den FC Augsburg und die Bundesliga gesprochen und uns auf Japan als Titelfavoriten für die Weltmeisterschaft 2014 geeinigt.

Der VfL Wolfsburg, Markus Weinzierl und Japans WM-Titelchancen in der Big Show weiterlesen

Flattr this!

Wölfe reißen Gladbach-Heimserie – ter Stegen vor dem Absprung

Der Borussia-Park in Mönchengladbach in der Halbzeitpause beim Spiel gegen Wolfsburg. Foto: David Nienhaus
Der Borussia-Park in Mönchengladbach in der Halbzeitpause beim Spiel gegen Wolfsburg. Foto: David Nienhaus

Es hätte die perfekte Heim-Hinrunde für Borussia Mönchengladbach werden können; nur fünf Minuten fehlten. Gladbach drehte die Partie gegen den VfL Wolfsburg und führte bis zur 85. Minute mit 2:1. Neun Heimsiege in der Hinrunde, das war selbst den legendären Fohlen um Jupp Heynckes, Günter Netzer und Berti Vogts nicht gelungen. Beim allerletzten Bundesliga-Spiel 2013 verpassten es die Hausherren aber, das dritte Tor nachzulegen und die Niedersachsen trafen zum leistungsgerechten 2:2-Endstand. Wölfe reißen Gladbach-Heimserie – ter Stegen vor dem Absprung weiterlesen

Flattr this!