Schlagwort-Archive: Shinij Okazaki

DasSportWort goes Japan: Borussia Mönchengladbach – Die Auferstehung der Fohlenelf

Die Saison 2014/15 ist in den Geschichtsbüchern und Borussia Mönchengladbach ist Deutscher Meister. Okay, nur Meister der Rückrunde in der Fußball-Bundesliga, aber der Verein beendet die Spielzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Vor ein paar Jahren stand der Verein am Abgrund der Liga auf dem Weg in die Zweitklassigkeit. Das wirkt mittlerweile soweit weg wie die Erde vom Mars. In der 47. Kolumne für sportsnavi in Japan habe ich den Erfolgsweg der Borussia aufgezeichnet.  Die Kollegen Francois Duchateau und  Takashi Sugiyama haben übersetzt.  Titelbild: Dirk Päffgen. DasSportWort goes Japan: Borussia Mönchengladbach – Die Auferstehung der Fohlenelf weiterlesen

Flattr this!

DasSportWort goes Japan – Aal macht Mainzer Okazaki zum Tor-Monster

Ausgerechnet in Dortmund. An der alten Wirkungsstätte von Shinji Kagawa erzielt Shinji Okazaki seine Saisontreffer zwölf und 13 und stellt damit den Rekord von seinem Landsmann ein. Der Stürmer des FSV Mainz 05 mausert sich zum legitimen Nachfolger Kagawas und ist sogar auf dem Weg, der beste Japaner der Fußball-Bundesliga zu werden. Das verdankt der 27-Jährige der klugen Entscheidung, vom VfB Stuttgart zu den Rheinhessen und damit zu Trainer Thomas Tuchel zu wechseln. Der Erfolgscoach der 05er hatte schon früh die Stärken des Stürmers erkannt und der dankt es mit Toren. In der 26. Kolumne für sportsnavi decken Kollege Francois Duchateau und ich noch ein weiteres Geheimnis des Tor-Monsters auf. DasSportWort goes Japan – Aal macht Mainzer Okazaki zum Tor-Monster weiterlesen

Flattr this!