Schlagwort-Archive: Joachim Löw

DasSportWort goes Japan – Freundschaft zwischen Löw und Klinsmann wird ruhen

Hellblaues Hemd, dunkle Hose und im Gesicht ein strahlendes Grinsen. So haben die Fans der deutschen Nationalmannschaft Jürgen Klinsmann und Joachim Löw in Erinnerung – die Macher des Sommermärchens im Sommer 2006. Acht Jahre liegt das nun zurück und doch grinsen uns die beiden Trainer momentan wieder genau so aus den Zeitungen entgegen. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien treffen Klinsmann und Löw als Gegner aufeinander, der eine als Bundestrainer, der andere als Coach der US-Fußballer. Die enge Freundschaft wird bei der WM für 90 Minuten ruhen. Für die 30. Kolumne für sportsnavi habe ich ein paar Zeilen über die beiden geschrieben, Kollege Francois Duchateau hat den Text übersetzt. DasSportWort goes Japan – Freundschaft zwischen Löw und Klinsmann wird ruhen weiterlesen

Flattr this!

Reus-Schock verhindert WM-Euphorie beim DFB – Höwedes stark

Kurz vor der Weltmeisterschaft machte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft noch mal für ein Benefizspiel in Mainz Halt – und bezahlte den Test gegen Armenien teuer. Marco Reus, der beste DFB-Kicker, wenn man die aktuelle Form betrachtet, verletzte sich so schwer, dass er das Turnier in Brasilien verpassen wird. Das Freundschaftsspiel weckt erneut die Debatte, wie sinnvoll solche Auftritte kurz vor einem wichtigen Großereignis sind. Immerhin: Schalkes Benedikt Höwedes konnte Punkte auf der Außenverteidigerposition sammeln und Lukas Podolski drückte der Partie seinen Stempel auf.

Reus-Schock verhindert WM-Euphorie beim DFB – Höwedes stark weiterlesen

Flattr this!

Gladbachs Kramer wird zum Gewinner beim Debütantenball des DFB

Das Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Dienstag in Hamburg sorgte für Gesprächsbedarf. Hauptthema: Warum terminiert der DFB eine Partie zwischen Bundesliga- und Pokalfinale, wohl wissend, dass etliche Nationalspieler noch in ihren Klubs im Einsatz sind? In der Folge könnte man fragen, warum die Tickets für das Spiel gegen Polen immer noch so teuer sind, wenn man auf dem Platz doch nur einen Debütantenball ohne große Namen liefern kann? Sage und schreibe zwölf junge Spieler kamen fünf Tage nach der Bekanntgabe des vorläufigen 30er Kaders zu ihrem Debüt in der A-Nationalelf. Eigentlich war es ein Abend ohne große Erkenntnisse. Hätte Bundestrainer Joachim Löw nicht noch angekündigt, seine Berufungsliste noch mal zu überdenken. Christoph Kramer von Borussia Mönchengladbach wurde zum Gewinner dieser Überlegungen (( Und ich habe es ja immer schon gesagt – also Anfang Dezember 2013!)). Gladbachs Kramer wird zum Gewinner beim Debütantenball des DFB weiterlesen

Flattr this!

Pfiffe in Stuttgart – DFB-Elf zittert sich zum Sieg gegen Chile

Der Auftritt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Chile am Mittwoch in Stuttgart weckt nicht gerade Hoffnungen für die in drei Monaten beginnende Weltmeisterschaft in Brasilien. Das DFB-Team unter der Leitung von Bundestrainer Joachim Löw mühte sich zu einem 1:0-Sieg gegen die Südamerikaner, souverän aber sieht anders aus. Gegen quirlige, unbequeme Chilenen hatten Jogis Jungs große Probleme – die erwartete Dominanz wich Unsicherheit, Kombinationsstärke machte Defensivproblemen Platz.  Quittiert wurde die Leistung der deutschen Fußballer mit einem gellenden Pfeifkonzert des schwäbischen Publikums. Pfiffe in Stuttgart – DFB-Elf zittert sich zum Sieg gegen Chile weiterlesen

Flattr this!

DasSportWort goes Japan – Welche Talente hat der DFB in der Hinterhand?

Von David Odonkor gab es keinen Pappaufsteller, damals im Mai des Jahres 2006. Bei der Präsentation des WM-Kaders für das Sommermärchen überraschten Bundestrainer Jürgen Klinsmann und Joachim Löw mit der Nominierung des Dortmunder Flügelflitzers, den nun wirklich niemand auf der Liste hatte. Der junge Odonkor wurde zu einem der Helden der Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land. Die 20. Kolumne bei sportsnavi für Yahoo in Japan beschäftigt sich mit den Youngstern, die die Experten hierzulande für das Tunier in Brasilien in ein paar Monaten vielleicht auf der Liste haben, die im Ausland aber noch nicht so bekannt sind. Kollege Francois Duchateau und ich geben einen Überblick – auch im Hinblick auf die Pappaufstellerproduktion. DasSportWort goes Japan – Welche Talente hat der DFB in der Hinterhand? weiterlesen

Flattr this!

VfL-Siege von Gladbach und Bochum und Nationalmannschaft im Quickie bei Sport1fm

Borussia Mönchengladbach festigt den Spitzenplatz in der Fußball-Bundesliga, wenn man hinter Bayern, Dortmund und Bayer vom „Best of the rest“ spricht; der VfL Bochum schlägt den Spitzenreiter der Zweiten Liga und Roman Weidenfeller als Spitzenkeeper wird von Bundestrainer Joachim Löw in die Nationalmannschaft berufen. Darüber muss man doch sprechen. Gesagt, getan. Sport1.fm Daily am Elften im Elften. Alaaf.

Part 2: Gladbach, Effzeh

Part 3: DFB-Team
VfL-Siege von Gladbach und Bochum und Nationalmannschaft im Quickie bei Sport1fm weiterlesen

Flattr this!

Gladbach-Keeper ter Stegen im Interview über Borussia und Barca

Interview mit Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach über die U21 und Barcelona. WAZ, 15.10.13
Interview mit Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach über die U21 und Barcelona. WAZ, 15.10.13

Marc-André ter Stegen gehört zu den Besten seiner Zunft. Bei Borussia Mönchengladbach ist der Torwart unangefochtener Rückhalt für seine Mannschaft. Zuletzt brachte der 21-Jährige die Angriffsreihe von Champions-League-Finalist Borussia Dortmund zur Verzweiflung. „Er gewinnt Spiele für uns“, lobte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl seinen Schlussmann, wohl wissend, dass der U21-Nationalspieler mittlerweile auch bei anderen Vereinen auf der Wunschliste ganz oben steht. Einer davon: der Weltklub FC Barcelona. Bei DFB-Team sprach ich mit dem gebürtigen Mönchengladbacher, der selbstbewusst über seine Perspektive bei der Nationalelf und in der Bundesliga plauderte. Eine Vertragsverlängerung bei der Borussia ist nicht ausgeschlossen, der Ruf aus dem Ausland aber auch verlockend. Gladbach-Keeper ter Stegen im Interview über Borussia und Barca weiterlesen

Flattr this!

Ein Plädoyer für Marcel Koller und die Probleme des DFB

Die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 ist auf der Zielgeraden und nach und nach bleiben Nationen auf der Strecke. So auch unsere Nachbarn aus Österreich, die unter Marcel Koller die Qualifikation für Brasilien verpassten. Dabei wäre das Potenzial eigentlich vorhanden: Trainer Marcel Koller ist ein Guter, die Spieler eigentlich von Format – doch es für das Turnier am Zuckerhut reicht es nicht. Beim Sportradio360 diskutierten Jens Huiber, WAZ-Kollege Francois Duchateau, Christoph Fetzer, Axel Goldmann und ich über den ÖFB. Und auch über die deutsche Nationalmannschaft, die gegen Irland Schwächen aufzeigte. Ein Plädoyer für Marcel Koller und die Probleme des DFB weiterlesen

Flattr this!