Schlagwort-Archive: FCN

FAZ: Badstuber zu Schalke – oder: Was ist eigentlich ein typischer Heidel-Move?

Sinnvoll und spektakulär
Erst Burgstaller, dann Badstuber: Manager Christian Heidel hat die Personalnot des FC Schalke 04 erheblich gelindert. weiterlesen… 

 

Flattr this!

DasSportWort goes Japan: Kiyotakes zweites Jahr beim Club

SportsNavi Kolumne 14 - Hiroshi Kiyotake
SportsNavi Kolumne 14 – Hiroshi Kiyotake

Fast genau vor einem Jahr (( am 25. August 2012)) feierte Hiroshi Kiyotake sein Debüt für den 1. FC Nürnberg. Beim Hamburger SV spielte er über die volle Distanz und erinnerte von der ersten Minute mit seiner Spielweise an Dortmunds Ex-Star Shinji Kagawa. Der spielt mittlerweile in England während Kiyotake mit dem Club in seine zweite Bundesliga-Spielzeit geht. Der 23-Jährige möchte über Nürnberg nach Brasilien, um dort mit der japanischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr anzutreten. Dafür lässt der Offensivmann kein Länderspiel der „Samurai Blues“ aus – keine leichte Situation für den Spieler, aber auch nicht für die Verantwortlichen des FCN.  Kiyotake möchte zehn Tore und zehn Assists in einem zweiten Jahr im deutschen Oberhaus erzielen. Zusammen mit Kollege Francois Duchateau habe ich in der der 14-tägigen Kolumne für SportsNavi bei Yahoo.jp Kiyotakes Chancen beleuchtet. DasSportWort goes Japan: Kiyotakes zweites Jahr beim Club weiterlesen

Flattr this!

Tegernsee – Tag 7: Oscar Wendt, Klopperei und ab nach Hause

Lucien Favre stand den Journalisten für ein Fazit des Trainingslagers am Tegernsee zur Verfügung.
Lucien Favre stand den Journalisten für ein Fazit des Trainingslagers am Tegernsee zur Verfügung.

Lucien Favre machte einen lockeren, einen gelösten Eindruck. Der Trainer von Borussia Mönchengladbach, so sagen Wegbegleiter, die den Schweizer schon länger kennen, ist dieser Tage gar nicht wiederzuerkennen. Die Gründe liegen auf der Hand: Das Trainingslager am Tegernsee wurde professionell, erfolgreich und ohne Verletzungen absolviert und der Fußballlehrer weiß, dass er mit den Neuzugängen und jungen Spielern besser aufgestellt ist, als im vergangenen Jahr. Drüber habe ich auch mit Andreas Renner von Sky für das Sportradio360 gesprochen (( Podcast online Donnerstag ab 17 Uhr)), bevor ich zum Testspiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und Gladbach nach Grassau gefahren bin. Das allerdings zeigte auch die fiese Fratze des Fußballs. Tegernsee – Tag 7: Oscar Wendt, Klopperei und ab nach Hause weiterlesen

Flattr this!

BVB-Trainer Klopp rät Nürnberg zu Schattenmann Yamamori

Jumpei Yamamori ist ein zurückhaltender, ein geduldiger Mann. Der kleine Japaner hält sich meistens im Hintergrund, wenn die Fernsehkameras auf seine Schützlinge gerichtet sind oder sich die zahlreichen Diktiergeräte und iPhones in der Mixedzone für Mu Kanazaki oder Hiroshi Kiyotake aufbauen. Er ist aber sofort zu stelle, wenn die beiden Nürnberger Spieler den deutschen Pressevertretern Rede und Antwort stehen müssen. Yamamori ist Dolmetscher, Betreuer und Schattenmann beim Club. Genauso wie er es zwei Jahre bei Borussia Dortmund war und dafür verantwortlich war, dass sich Shinji Kagawa nur mit Fußball befassen konnte – und die Kommandos von Trainer Jürgen Klopp verstand. Aber im Hintergrund. BVB-Trainer Klopp rät Nürnberg zu Schattenmann Yamamori weiterlesen

Flattr this!