Schlagwort-Archive: Dieter Hecking

Borussia Mönchengladbach im Aufwärtswind – Hecking wirkt (FAS/FAZ)

Stindl macht’s für Gladbach
Lange tun sich die Gladbacher gegen Freiburgs Defensive schwer. Dann geht den Gästen die Luft aus – und die Borussia nutzt das sofort aus. Vor allem ein Borusse ragt heraus. weiterlesen… 

Titelbild: Dirk Päffgen / Fohlen-hautnah

Mein Nachdreher in der FAZ am Montag:

Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach feiert ein emotionales Comeback gegen den SC Freiburg - ein Text in der FAZ
Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach feiert ein emotionales Comeback gegen den SC Freiburg – ein Text in der FAZ

Flattr this!

F.A.Z.: Neuer Trainer da – Gladbach präsentiert Hecking

Der Vor-Arbeiter auf der Großbaustelle
Ein Neustart, wo einst alles begann: Dieter Hecking soll Mönchengladbach als neuer Trainer in der Bundesliga wieder nach oben führen. Doch die Mängelliste der Borussia ist lang – und längst nicht alle sind glücklich. weiterlesen… 

Borussia Mönchengladbach stellt Dieter Hecking auf einer Pressekonferenz als neuen Trainer der Fohlen vor. Foto: David Nienhaus
Borussia Mönchengladbach stellt Dieter Hecking auf einer Pressekonferenz als neuen Trainer der Fohlen vor. Foto: David Nienhaus

Flattr this!

DasSportWort goes Japan: Warum Wolfsburg Bayern München gefährlich wird

In Wolfsburg herrscht die neue Sachlichkeit. Seitdem der ruhige Dieter Hecking das Traineramt und der erfahrene, nicht weniger besonnene Klaus Allofs den Posten des Managers beim VfL übernommen haben, zeigt der Trend des Klubs klar noch oben. In der Fußball-Bundesliga haben sich die Niedersachsen als zweite Kraft etabliert, die Champions League haben die Wölfe klar im Visier. Ebenso wie einen Titel in dieser Saison.  In der 45. Kolumne für sportsnavi in Japan habe ich mich dem Verein befasst.  Die Kollegen Francois Duchateau und  Takashi Sugiyama haben übersetzt. DasSportWort goes Japan: Warum Wolfsburg Bayern München gefährlich wird weiterlesen

Flattr this!

Wölfe reißen Gladbach-Heimserie – ter Stegen vor dem Absprung

Der Borussia-Park in Mönchengladbach in der Halbzeitpause beim Spiel gegen Wolfsburg. Foto: David Nienhaus
Der Borussia-Park in Mönchengladbach in der Halbzeitpause beim Spiel gegen Wolfsburg. Foto: David Nienhaus

Es hätte die perfekte Heim-Hinrunde für Borussia Mönchengladbach werden können; nur fünf Minuten fehlten. Gladbach drehte die Partie gegen den VfL Wolfsburg und führte bis zur 85. Minute mit 2:1. Neun Heimsiege in der Hinrunde, das war selbst den legendären Fohlen um Jupp Heynckes, Günter Netzer und Berti Vogts nicht gelungen. Beim allerletzten Bundesliga-Spiel 2013 verpassten es die Hausherren aber, das dritte Tor nachzulegen und die Niedersachsen trafen zum leistungsgerechten 2:2-Endstand. Wölfe reißen Gladbach-Heimserie – ter Stegen vor dem Absprung weiterlesen

Flattr this!