Schlagwort-Archive: Andre Schürrle

DFB-Team feiert in Köln gelungene WM-Qualifikation – auf den Tischen

Das Müngersdorfer Stadion in Köln beim Spiel zwischen Deutschland und Irland. Foto: David Nienhaus
Das Müngersdorfer Stadion in Köln beim Spiel zwischen Deutschland und Irland. Foto: David Nienhaus

Dort, wo auf den Tischen getanzt wurde, floß auch tüchtig Kölsch durch die durstigen Kehlen der WM-Fahrer. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft sollen am Freitagabend in der Domstadt zu Köln die gelungene Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gefeiert haben und Bundestrainer Joachim Löw gab seinen Spielern die Erlaubnis dafür. Nach einem tollen Tag auf der Frankfurter Buchmesse bin ich nach Köln gefahren, um von dem DFB-Spiel gegen Irland zu berichten. Es war nicht nur Jubel, Trubel, Heiterkeit, was das Team von Löw auf dem Platz  abgerufen hat. So bestätigte die Nationalmannschaft einmal mehr Probleme in der Defensive. Trotzdem stand die Null gegen schwache Iren. Mir bleib ein Kölsch allerdings nach einem langen Tag verwehrt (( trotz Einladung vor und nach dem Spiel. Danke dafür)). DFB-Team feiert in Köln gelungene WM-Qualifikation – auf den Tischen weiterlesen

Flattr this!

Premiere von „14 Fragen in 140 Zeichen“ mit André Schürrle

Es ist nicht die Neuerfindung des Rads, prominten Menschen via Twitter zu interviewen. Aber im Sport hat das in der deutschen Medienlandschaft meiner Recherche nach noch nicht in dieser Form geben. Einige Anfragen habe ich gestellt und Nationalspieler André Schürrle von Bayer 04 Leverkusen hat sich bereiterklärt, mir als Kick-off-Interview zur Verfügung zu stehen. Der Youngster ist erst seit Anfang Semptember 2011 bei Twitter aktiv, hat aber großen Spaß, seine Fans via Twitter auf dem Laufenden zu halten. Premiere von „14 Fragen in 140 Zeichen“ mit André Schürrle weiterlesen

Flattr this!

Klaustrophobische Verhältnisse beim DFB-Rekordsieg

Düsseldorf steht für Schickimicki, Prunk, Fashion, Geld und das obligatorische Sehen und Gesehen werden. (( Wer wohnt schon in Düsseldoooorf?)) Letzteres war aber am Dienstag beim EM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Nachbarn aus Belgien nur bedingt möglich. Überbietet sich der DFB sonst bei Länderspielen an Style und Service im Sportpresseclub (( meistens ein großes weißes Zelt mit leckeren Canapés, freundlichen Hostessen und wirklich sehr netter Atmosphäre)), war in Düsseldorf, in der Landeshauptstadt NRWs, davon gar nix zu spüren. Im Keller der Esprit-Arena (auf Ebene -2) furchten sich Journalisten und Wladimir Klitschko (( Vitali oder Wladimir? Wladimir oder doch Vitali?)) bei Grünkohl und Ikea-Hot-Dog auf gefühlten 15 qm zusammen. Da Länderspiele aber kein Vergnügen, sondern Arbeit sind, habe ich trotz latenter Klaustrophobie ein paar Texte für DerWesten geschrieben. Klaustrophobische Verhältnisse beim DFB-Rekordsieg weiterlesen

Flattr this!

Warum André Schürrle Schalkes Raúl gut findet

Habe ein paar Zeilen über einen deutschen Shooting-Star geschrieben – André Schürrle gehört zu den Senkrechtstartern im deutschen Profifußball. Mit Mainz stürmte er in die internationalen Ränge der Bundesliga, wechselte darauf zum deutschen Vizemeister nach Leverkusen und feierte bei der deutschen Nationalmannschaft einen furiosen Einstand. Ein gewisser Raúl ist daran nicht unbeteiligt. Ein kleiner Text über einen talentierten Spieler…

Flattr this!