Schlagwort-Archive: 2. Liga

Bochum darf feiern, der FC Ingolstadt nicht

Bochums Trainer Gertjan Verbeek hatte ein goldenes Händchen, als er im Duell mit dem Spitzenreiter und designierten Aufsteiger FC Ingolstadt Mikael Forssell und Yukuse Tasaka einwechselte. Die beiden Joker stachen und der VfL schlug den Tabellenführer verdient mit 3:1. Ingolstadt muss die Aufstiegsfeier vertagen, an der Castroper Straße in Bochum darf der Klassenverbleib gefeiert werden.  Ein würdiges letztes Spiel vor der Sommerpause (( für mich)).

Bochum darf feiern, der FC Ingolstadt nicht weiterlesen

Flattr this!

Bochum schlägt Cottbus – U23-Stürmer Kreyer dreht Partie

Der VfL Bochum kann langsam aber sicher für die kommende Saison planen. Mit einem 2:1-Sieg gegen den FC Energie Cottbus entledigte sich die Mannschaft von Peter Neururer der Abstiegssorgen. Dabei lieferte der VfL erst eine katastrophale Halbzeit ab, bevor U23-Stürmer Sven Kreyer zum Matchwinner wurde.  Der Mann des Tages betrieb Eigenwerbung für ein weiteres Engagement an der Castroper Straße, sein auslaufender Vertrag aber wird wohl nicht verlängert. Bochum schlägt Cottbus – U23-Stürmer Kreyer dreht Partie weiterlesen

Flattr this!

St. Pauli-Spieler Rzatkowski freut sich auf Freier, nicht auf Pfiffe in Bochum

Interview mit Marc Rzatkowski in der WAZ Lokal Bochum.
Interview mit Marc Rzatkowski in der WAZ Lokal Bochum.

Freistoß Rzatkowski, Kopfball, Tor. Ecke Rzatkowski, Kopfball Tor. So ungefähr rettete der kleine Bochumer seinen VfL Bochum vor dem Absturz in die 3. Liga. Dort, wo zwei gleichstarke Teams aufeinandertreffen, so Peter Neururer, Trainer des VfL, machen die Standardsituationen den Unterschied. Dafür war Marc Rzatkowski prädestiniert. Mit seinen gefährlichen Vorlagen legte der gebürtige Bochumer den Grundstein für den Klassenverbleib. Zu diesem Zeitpunkt, als der Offensivspieler zusammen mit seiner Mannschaft den Verein und die Stadt wieder zum Leben erweckte, stand sein Wechsel nach Hamburg zum FC St. Pauli schon fest. Im Interview erzählt Rzatkowski, wie er sich seine Rückkehr an die Castroper Straße vorstellt. St. Pauli-Spieler Rzatkowski freut sich auf Freier, nicht auf Pfiffe in Bochum weiterlesen

Flattr this!

Von Jubel bis Brechreiz – Twitterreaktionen auf Bochums Verpflichtung von Peter Neururer

Peter Neururer wird beim VfL Bochum als neuer Trainer vorgestellt - ich habe für DerWesten getwittert.
Peter Neururer wird beim VfL Bochum als neuer Trainer vorgestellt – ich habe für DerWesten getwittert.

Peter Neururer also. Der ehemalige Trainer anne Castroper kehrt nach fast acht Jahren zum VfL Bochum zurück und soll den Traditionsverein vor dem Abstieg in die 3. Liga retten – und damit auch wohl vor dem wirtschaftlichen Kollaps. Die Reaktionen bei Twitter fielen schon bei der Spekulation sehr unterschiedlich aus. Bei der Bekanntgabe seitens des Vereins war es nicht anders: von Jubelarien über Aufbruchsstimmung bis hin zu Hohn und Spott war alles dabei. Und wie immer: der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt – nur ein Zeichenlimit. Ein kleiner Auszug. (( Im September 2011 hatte ich so einen Deal völlig ausgeschlossen)) Von Jubel bis Brechreiz – Twitterreaktionen auf Bochums Verpflichtung von Peter Neururer weiterlesen

Flattr this!