Schlagwort-Archive: DerWesten

Alle guten Dinge sind drei – Mach’s nochmal, Nowitzki

Es ist der Traum von Olympia, der Dirk Nowitzki und seine Kollegen aus der NBA zu den Europameisterschaften getrieben hat. Der Traum könnte aber für Nowitzki schon heute platzen. Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft muss das Spiel gegen die Türkei in der Zwischenrunde an diesem Freitag unbedingt gewinnen, um noch Chancen auf das EM-Viertelfinale zu haben.

Die Ausgangslage ist denkbar unkompliziert: Ein Sieg gegen die Türkei ist für die deutschen Basketballer Pflicht bei der Europameisterschaft in Litauen. Will das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann eine Chance auf das Viertelfinale haben, muss die Türkei geschlagen werden. Das Spiel im Ticker auf DerWesten. Alle guten Dinge sind drei – Mach’s nochmal, Nowitzki weiterlesen

Flattr this!

Nein, ich will die BVB-Meldung nicht von Bild kopieren

Ich habe mir am Donnerstag die GQ gekauft. Als nötiges Übel, um die Erstausgabe der deutschen Wired zu bekommen. Ich habe nicht mal auf das Cover des Magazins (Gentlemen’s Quarterly) geguckt, sondern das gefühlt zehn Kilo schwere Heft in meine Tasche verfrachtet. Der Pottblogger wies mich allerdings drauf hin, dass im Magazin eine Story über den BVB-Spieler Mats Hummels ist. Zehn Seiten unter dem Motto „‚Volltreffer‘, Mats Hummels, der beste deutsche Verteidiger, zeigt uns seine Freundin – und coole Mode“.  Nein, ich will die BVB-Meldung nicht von Bild kopieren weiterlesen

Flattr this!

Das Fest zum Buch. Das Buch zum Stadion

Es darf gefeiert werden. Und zwar tüchtig. Und auch lange. Denn der Fußballplatz „anne Castroper“ wird dieses Jahr im Oktober 100 Jahre alt. Zusammen mit meinem Freund Henry Wahlig habe ich in den vergangenen zwei Jahren ein Buch über das Stadion des VfL Bochum geschrieben. „Anne Castroper – Ein Jahrhundert Fußball mitten in Bochum“ ist das Werk über die Geschichte des Stadions an der Castroper Straße. Dort fand am 8. Oktober 1911 das allererste Fußballspiel statt und bis heute wird dort noch gegen das Runde leder getreten. Das Fest zum Buch. Das Buch zum Stadion weiterlesen

Flattr this!

Von Gözil und dem Fuchs – ein Länderspiel-Paket

Es ist schon stark mitanzusehen, wie sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Laufe der letzten Jahre verbessert hat. Souverän hat sich das Team von Bundestrainer Joachim Löw für die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine qualifiziert. So souverän, wie gestern die Nachbarn aus Österreich abgewatscht wurden. 6:2 hieß es nach 90 Minuten in der Arena zu Gelsenkirchen. Für DerWesten habe ich ein kleines Paket vom Länderspiel geschnürrt… Von Gözil und dem Fuchs – ein Länderspiel-Paket weiterlesen

Flattr this!

Würzburgs Riesenbahnhof für Nowitzki

Beschaulich kommt das unterfränkische Städtchen daher, ja schon etwas provinziell. In den Straßen hängen Plakate für die Weinparade am Marktplatz und das zweiwöchige Kiliani-Volksfest. Das sind die Ereignisse, die die Würzburger normalerweise aus ihren Häusern locken.

Am Dienstag aber stand die Domstadt Kopf. Über 10.000 Fans von Dirk Nowitzki machten Würzburg zum Basketball-Mekka. Würzburgs Riesenbahnhof für Nowitzki weiterlesen

Flattr this!

Die Zebras bereiten mir Sorgen

Ausgerechnet heute schreibe ich über die Zebras? Ausgerechnet an einem Tag, an dem ich mehrfach und oft von einigen Usern auf DerWesten.de abgewatscht wurde. Nur, weil ich meine Meinung zu Florian Fromlowitz kundgetan habe? Ja, ausgerechnet heute. Denn heute habe ich regelmäßig mit dem MSV-Kollegen Tartemann telefoniert, der sich aktuell im Trainingslager der Zebras in Südtirol befindet. Zwei Artikel habe ich über die Meidericher geschrieben und dabei festgestellt: Aller Achtung, die Schreibtischjungs von der Wedau haben ihre Hausaufgaben gemacht.

Die Zebras bereiten mir Sorgen weiterlesen

Flattr this!

Mein Tag mit Vitali

Da war er nun, der Vitali. Eloquent, intelligent und unverbindlich. Plauderte mit Ulrich Reitz, dem Chefredakteur der WAZ, über Politik, Tschernobyl, seinen Film „KLITSCHKO“ und den Box-Sport. Es wurde gelacht, genickt und – wie es sich für ein Medienhaus gehört: geknipst, gefilmt und mitgeschrieben. Aber kaum war er da, war er auch wieder weg. Dabei wollte ich doch mal an einer Weltmeisterfaust riechen. Mein Tag mit Vitali weiterlesen

Flattr this!

Ein VJ in Spanien – oder: Bochum-Bewegbilder aus Alicante

David Nienhaus bei der Arbeit in Alicante
David Nienhaus bei der Arbeit in Alicante.

Ende 2008 habe ich Katharina Borchert, meiner damaligen Chefin bei DerWesten, ein ambitioniertes Konzept für die Berichterstattung aus dem Trainingslager des VfL Bochum vorgelegt. Ich wollte den VfL nach Spanien begleiten, um zu sehen, wie der Verein, der zu dem Zeitpunkt tief im Abstiegskampf steckte (mit nur elf Punkte stand Bochum auf Platz 17), die Mission Klassenerhalt angeht. Zwei Videos pro Tag wollte ich produzieren. Das heißt: vorbereiten, drehen, sichten, schneiden, umwandeln und online stellen. Ambitioniert. Zudem natürlich noch Texte und Fotostrecken liefern. Und das kam dabei raus. Ein VJ in Spanien – oder: Bochum-Bewegbilder aus Alicante weiterlesen

Flattr this!