Schlagwort-Archive: Twitter

Connected Stadiums – „Die Stimmung im Stadion könnte gefährdet sein“

Es war die Titelstory im IntMag – dem InternetMagazin im Januar. Im Auftrag von Thomas Knüwer habe ich mich ausführlich mit dem Thema „Connected Stadiums“, den modernen Arenen, und den Veränderungen im Sport durch Digitalisierung beschäftigt. Was sich sperrig liest, ist höchst interessant. Wie verändern Twitter, Facebook und Co. das Verhalten von Fußball-Fans im und rund ums Stadion, wie reagieren Vereine auf die Digitalisierung und können Sponsoren noch mehr von der „Ware Fan“ profitieren. Die sozialen Netzwerke können die Reichweite der Klubs enorm erhöhen und kostenfrei Emotionen transportieren. Allerdings müssen dafür erst einmal die Bedingungen und Peripherie geschaffen werden. Connected Stadiums – „Die Stimmung im Stadion könnte gefährdet sein“ weiterlesen

Flattr this!

“Ein großer, virtueller Stammtisch” – Interview mit „Schiedsrichter-Aktuell“

Das Logo der Verbandszeitschrift Schiedsrichter-aktuell.
Das Logo der Verbandszeitschrift Schiedsrichter-aktuell.

Neulich flatterte eine E-Mail in mein Postfach. Der Journalist David Hennig war der Absender und trat mit der Bitte an mich heran, er wolle sich mit mir über das Themenfeld „Schiedsrichter in sozialen Medien“ unterhalten. Ich hätte doch „täglich einen tiefen Einblick in die Gefühlswelt der westfälischen Fußball-Community und „was früher in einer Teilöffentlichkeit am Stammtisch diskutiert wurde, wird heute munter in die Welt hinaus getwittert und gepostet – häufig sogar Beleidigungen ohne Rücksicht auf die Konsequenzen.“ Für die neue Ausgabe von „Schiedsrichter-Aktuell“ des FLVW habe ich mich mit Hennig über „Social Media vs. Schiedsrichterei“ unterhalten – virtuell. “Ein großer, virtueller Stammtisch” – Interview mit „Schiedsrichter-Aktuell“ weiterlesen

Flattr this!

David Görges vom BVB will „die Strahlkraft von Borussia Dortmund maximieren“

Seit fast drei Jahren ist David Görges „Leiter Neue Medien / Customer Relationship -Management“ bei Vizemeister und Champions-League-Finalist Borussia Dortmund. In der kurzen Zeit hat sich in der Fußball-Bundesliga viel verändert. Nicht nur im taktischen Bereich auf dem Rasen oder im Bereich des Sponsoring – nein, längst haben Twitter, Facebook und Co. den Einzug in den professionellen Sport eingehalten. Aber was bedeutet Social Media für die Vereine und die Stadien, in den die Wettkämpfe ausgetragen werden? Dort ist der Fan Kunde und Ware zugleich und so muss er idealerweise auch gesehen und behandelt werden. Bei der Recherche zu meiner Titelstory „Twitter und Co revolutionieren den Sport“ im „IntMag – das Internet Magazin“ habe ich mit Görges über die Planungen des BVB gesprochen, die unlängst bekannt gaben, zusammen mit dem chinesischen Netzwerkausrüster Huawei das Stadion an der Strobel Allee aufrüsten zu wollen. Die Zitate für das Magazin. David Görges vom BVB will „die Strahlkraft von Borussia Dortmund maximieren“ weiterlesen

Flattr this!

14 Fragen in 140 Zeichen – Andreas Luthe im Twinterview

VfL-Torwart Andreas Luthe im Twinterview mit @ruhrpoet. Foto: VfL Bochum
VfL-Torwart Andreas Luthe im Twinterview mit @ruhrpoet. Foto: VfL Bochum

Andreas Luthe macht es sich auf dem Balkon des Bochumer Mannschaftshotels „Mercure Thalasia Costa de Murcia“ bequem. Kurz hinsetzen, dann geht es weiter. Der Torwart des VfL Bochum hat an diesem Mittwoch einen vollen Terminplan.  Trainingslager soll keine Spaßveranstaltung sein, obwohl es manchmal danach klingt. Am Vormittag ein Fußball-Tennis-Turnier, eine zweite Trainingseinheit am Nachmittag und zwischendurch Mediengespräche. Nach der Journalistenrunde vor Ort nahm sich der Schlussmann Zeit für ein Interview via Twitter, einem Twinterview. Entspannt, auf dem Balkon seines Zimmers im spanischen San Pedro. 14 Fragen in 140 Zeichen – Andreas Luthe im Twinterview weiterlesen

Flattr this!

1. #Effzeh Köln als Innovationsführer der digitalen Welt – Interview mit Maurice Sonneveld

Maurice Sonneveld ist kein Brillenträger, auf jeden Fall nicht sichtbar. Aber vielleicht sitzt der Mitarbeiter des Social-Media-Teams vom 1. FC Köln doch bald deutlich sichtbar mit einem Nasenfahrrad im Stadion. Genauer: mit Google Glases. Bei der Recherche zu meiner Titelstory „Twitter und Co revolutionieren den Sport“ im „IntMag – das Internet Magazin“ habe ich mit Sonneveld über den Einzug der Neuen Medien in die Welt des Fußballs gesprochen. Was ändert sich durch Twitter, Instagram, Facebook und Co. für den Klub, die PR- und Marketing-Strategie, für die Fans und Sponsoren. Und: sind all diese Veränderungen positiv oder verliert die schönste Nebensache der Welt irgendwann durch lauter „einchecken“, „teilen“, „posten“ und „tweeten“ an Wert oder gar ihren Reiz? 1. #Effzeh Köln als Innovationsführer der digitalen Welt – Interview mit Maurice Sonneveld weiterlesen

Flattr this!

„Wie digitale Technik den Sport verändert“ – Titelstory im Internet Magazin „IntMag“

IntMag - das Internet Magazin - Ausgabe 02_2013 - Twitter und Co revolutionieren den Sport
IntMag – das Internet Magazin – Ausgabe 02_2013 – Twitter und Co revolutionieren den Sport

Im Stadion stehen und sich komplett auf das Geschehen auf dem Fußballplatz konzentrieren? Das machen nur die wenigstens Fans. Es ist längst Usus, Tore und Aktionen seines Lieblingsvereins, Abseitssituationen und Schiedsrichterentscheidungen in den sozialen Netzen zu kommentieren oder Selfies von sich auf der Tribüne zu posten. Nur: in den allermeisten Fälle streikt das Telefon- bzw. Datennetz. Verbindungen zu Twitter und Facebook sind ob der enormen Zuschauermengen in Deutschlands Arenen kaum möglich und das stellt die Bundesiga-Klubs vor neue Herausforderungen. Und der digitale Wandel des Sports findet längst nicht nur auf dem Platz statt. Ende September kontaktierte mich Thomas Knüwer, Editor at Large vom neu aufgelegten „Internet Magazin IntMag“, mit der Anfrage, ob ich die Titelstrecke zum Thema „Wie digitale Technik den Sport verändert“ für die Dezemberausgabe  schreiben könne. Klar, sagte ich und begann zügig mit der Recherche. „Wie digitale Technik den Sport verändert“ – Titelstory im Internet Magazin „IntMag“ weiterlesen

Flattr this!

14 Fragen in 140 Zeichen mit Marko Pesic

Gerüchten zufolge muss Marko Pesic sein Handy viermal am Tag aufladen. Kein Wunder. Die neue Saison steht in den Startlöchern und in dieser Spielzeit geht Bayern München als Top-Favorit ins Rennen. Was sich kaum wie eine nennenswerte Meldung liest, ist im Basketball allerdings schon eine Bemerkung wert. Die Korbjäger des deutschen Fußball-Rekordmeisters wollen im dritten Erstligajahr die auch beim Spiel mit dem orangen Ball die nationale Krone holen. Und wenn es nach Trainer Svetislav und Sportdirektor Marko Pesic geht sogar auch die der Europaleague. Kurz vor Saisonstart habe ich mit dem Manager und Geschäftsführer ein Interview via Twitter – ein Twinterview – geführt. 14 Fragen in 140 Zeichen mit Marko Pesic weiterlesen

Flattr this!

Spontan-Twinterview mit Bochums Hólmar Eyjólfsson

Der Twitteraccout von Hólmar Eyjólfsson vom VfL Bochum.
Der Twitteraccout von Hólmar Eyjólfsson vom VfL Bochum.

In der vierten Minute der Nachspielzeit sackten die Spieler des VfL Bochum zu Boden. Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer konnte über die komplette Spielzeit nicht die Leistung abrufen, zu der sie eigentlich im Stande ist. Das war aber nicht der Grund für den Schock, den die Bochumer verdauen mussten. Nicky Adler versetzte dem tapfer verteidigenden VfL in letzter Sekunde den späten Knockout. „Bitter“ war das Fazit im sponanten Twitter-Interview mit Hólmar Eyjólfsson vom VfL am späten Sonntagabend. Spontan-Twinterview mit Bochums Hólmar Eyjólfsson weiterlesen

Flattr this!