Schlagwort-Archive: Marc-André ter Stegen

Gladbach gewinnt Generalprobe in Bochum vor Rückrundenauftakt gegen Bayern

Bei dem Freundschaftsspiel zwischen dem VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach von einem Härtetest für die Gladbacher zu sprechen, ist vielleicht etwas hochgegriffen. Nicht, dass der VfL sich nicht bemüht hätte oder gar chancenlos gegen den Bundesligisten war, aber auf beiden Seiten war deutlich zu erkennen, dass die Beine nach den Trainingslagern sehr schwer waren. Die Spritzigkeit fehlte ebenso wie das Tempo und die Kombinationsssicherheit. Während die Bochumer noch drei Wochen bis zum Rückrundenauftakt haben, empfängt Gladbach am kommenden Freitag Triple-Sieger und Klub-Weltmeister Bayern München im Borussia-Park. Bis dahin dürfte das Team von Trainer Lucien Favre wieder voll im Saft stehen. Gladbach gewinnt Generalprobe in Bochum vor Rückrundenauftakt gegen Bayern weiterlesen

Flattr this!

Verwirrung um die Zukunft von Gladbach-Keeper ter Stegen

Was rechtfertigt eine Meldung? Genau. Wenn man zwei übereinstimmende Quellen hat, die seriös sind. In diesem Fall kam es so: Ich habe von zwei verschiedenen Kollegen eine Info über die Zukunft von Borussia Mönchengladbachs Torwart Marc-André ter Stegen bekommen, die ich dann für DerWesten aufgeschrieben habe. Dass Berater, der Keeper und andere Medien die Nachricht dementierten, ist wohl der Lauf der Dinge. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Transfer ter Stegens zum FC Barcelona entwickelt. Verwirrung um die Zukunft von Gladbach-Keeper ter Stegen weiterlesen

Flattr this!

Wölfe reißen Gladbach-Heimserie – ter Stegen vor dem Absprung

Der Borussia-Park in Mönchengladbach in der Halbzeitpause beim Spiel gegen Wolfsburg. Foto: David Nienhaus
Der Borussia-Park in Mönchengladbach in der Halbzeitpause beim Spiel gegen Wolfsburg. Foto: David Nienhaus

Es hätte die perfekte Heim-Hinrunde für Borussia Mönchengladbach werden können; nur fünf Minuten fehlten. Gladbach drehte die Partie gegen den VfL Wolfsburg und führte bis zur 85. Minute mit 2:1. Neun Heimsiege in der Hinrunde, das war selbst den legendären Fohlen um Jupp Heynckes, Günter Netzer und Berti Vogts nicht gelungen. Beim allerletzten Bundesliga-Spiel 2013 verpassten es die Hausherren aber, das dritte Tor nachzulegen und die Niedersachsen trafen zum leistungsgerechten 2:2-Endstand. Wölfe reißen Gladbach-Heimserie – ter Stegen vor dem Absprung weiterlesen

Flattr this!

Gladbach-Keeper ter Stegen im Interview über Borussia und Barca

Interview mit Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach über die U21 und Barcelona. WAZ, 15.10.13
Interview mit Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach über die U21 und Barcelona. WAZ, 15.10.13

Marc-André ter Stegen gehört zu den Besten seiner Zunft. Bei Borussia Mönchengladbach ist der Torwart unangefochtener Rückhalt für seine Mannschaft. Zuletzt brachte der 21-Jährige die Angriffsreihe von Champions-League-Finalist Borussia Dortmund zur Verzweiflung. „Er gewinnt Spiele für uns“, lobte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl seinen Schlussmann, wohl wissend, dass der U21-Nationalspieler mittlerweile auch bei anderen Vereinen auf der Wunschliste ganz oben steht. Einer davon: der Weltklub FC Barcelona. Bei DFB-Team sprach ich mit dem gebürtigen Mönchengladbacher, der selbstbewusst über seine Perspektive bei der Nationalelf und in der Bundesliga plauderte. Eine Vertragsverlängerung bei der Borussia ist nicht ausgeschlossen, der Ruf aus dem Ausland aber auch verlockend. Gladbach-Keeper ter Stegen im Interview über Borussia und Barca weiterlesen

Flattr this!

Über Umwege zum Gespräch mit BVB-Spieler Erik Durm

Das Bild twitterte der DFB von meinem Telefoninterview mit Erik Durm vom BVB. Foto: DFB
Das Bild twitterte der DFB von meinem Telefoninterview mit Erik Durm vom BVB. Foto: DFB

Eigentlich gibt es das Wort „eigentlich“ gar nicht. Das hat mir mal ein Lehrer auf die Nase gebunden. Eigentlich sollte ich mich allerdings mit Dortmunds Außenverteidiger Erik Durm am Spielort der U21-Nationalmannschaft treffen und mit ihm und Borussia Mönchengladbachs Torwart Marc-André ter Stegen Interviews führen. Ab ins Auto, das Navi programmiert und los geht’s – zwei Stunden in Richtung Kassel gekesselt. Bis ich eine Nachricht aus dem Quartier der U21 bekommen habe: Die U21 ist gar nicht ins Kassel. Erst beim kommenden Spiel am Dienstag. Jetzt sei Wiesbaden der Place to be. Blicker rechts, ab auf den Parkplatz und das Navi befragt. 300 Kilometer. In die andere Richtung.  Was tun? Ganz klar: Das Interview telefonisch führen. Ohne „eigentlich“. Über Umwege zum Gespräch mit BVB-Spieler Erik Durm weiterlesen

Flattr this!

Gladbach gewinnt ein verrücktes Spiel gegen Borussia Dortmund

Die Heatmap der ersten Halbzeit bei der Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dormtund zeigt die Überlegenheit des BVB
Die Heatmap der ersten Halbzeit bei der Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dormtund zeigt die Überlegenheit des BVB

Über mangelnde Beschäftigung konnte sich Marc-André ter Stegen, Torwart von Borussia Mönchengladbach im Duell mit dem Namenscousin aus Dortmund nicht beklagen. Der U21-Nationalschlussmann sah fast eine komplette Hälfte immer nur die Gäste stürmen. Während sich ter Stegen nach dem Spiel gelassen gab, sprach Gladbachs Trainer Lucien Favre eine andere, eine sehr deutliche Sprache. Mit dem Auftritt seiner Mannschaft war der Schweizer Fußballlehrer überhaupt nicht einverstanden. Gladbach gewinnt ein verrücktes Spiel gegen Borussia Dortmund weiterlesen

Flattr this!

Gladbach bestägt drei Trends gegen die TSG Hoffenheim

Gerechtfertigter Optimismus eines Hoffenheim-Fans vor der Partie gegen Gladbach. Foto: David Nienhaus
Gerechtfertigter Optimismus eines Hoffenheim-Fans vor der Partie gegen Gladbach. Foto: David Nienhaus

„The trend is your friend“ hat mal ein heute viel gescholtener Fußballweiser gesagt. Und diese anglisierte Weltkenntnis hat sich im Fall Borussia Mönchengladbach bestätigt: Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre schafft es nicht, zwei Spiele in Folge zu gewinnen. Trend eins. Außerdem kann die Borussia keinen Dreier aus Sinsheim an den Niederrhein entführen. Trend zwo. Und auswärts ist sowieso in dieser Saison bislang eher gar nichts los. Drei Spiele auf fremden Platz, null Punkte im Gepäck. Sportdirektor Max Eberl findet deutliche Worte nach der Partie und findet Ertrag im Verhältnis „zum Kotzen“. Gladbach bestägt drei Trends gegen die TSG Hoffenheim weiterlesen

Flattr this!

Sportstudio und Sportradio360 verfeinern den Bundesliga-Auftakt

Es geht wieder los. Bayern München und Borussia Mönchengladbach eröffneten die Spielzeit 2013/14. Foto: David Nienhaus
Es geht wieder los. Bayern München und Borussia Mönchengladbach eröffneten die Spielzeit 2013/14. Foto: David Nienhaus

Was haben Bochum, München und Mainz gemeinsam? Klar, ein m im Namen und ein Nienhaus in der Stadt. Am vergangenen Wochenende führte mich mein Weg in die bayrische Landeshauptstadt, um (( endlich)) Jens Huiber vom Sportradio360 persönlich kennenzulernen und im seinen kleinen Studio zwei kurze Sendungen für Sport1fm aufzunehmen (( dazu an anderer Stelle mehr)). Dabei war das Fußballspiel am Freitagabend kein Thema. Was wurde nicht alles geredet und spekuliert im Vorfeld dieses Spiels. Nicht, weil die Begegnung Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach hieß und das ein Klassiker der 1970er Jahre war, nein, vielmehr weil auf der Trainerbank des Triple-Siegers jemand Platz nahm, der die komplette Bundesliga euphorisiert. Und irgendwie auch den ganzen europäischen Fußball. Pep Guardiola feierte sein Debüt als Bayern-Trainer und tatsächlich ließ der Spanier auch nur mit elf Mann spielen. Zwei anderer Münchener waren einen Tag später in Mainz zu Gast (( Franz Beckenbauer und Mario Götze)), als das Aktuelle Sportstudio des ZDF seinen 50. Geburstag feierte (( auch dazu später mehr…)). Sportstudio und Sportradio360 verfeinern den Bundesliga-Auftakt weiterlesen

Flattr this!