VfL überrascht Fortuna mit kompaktem Auftritt

Am Samstag gastierte der ungeschlagene Herbstmeister der zweiten Bundesliga an der Castroper Straße. Ein Spiel, was vor der Saison sicherlich als Top-Spiel auserkoren worden wär. Aber nach einem katastrophalen Saisonstart des VfL Bochum und der bärenstarken Siegesserie der Fortuna aus Düsseldorf waren die Rollen vor dem ersten Spiel der Rückrunde (( 18. Spieltag und keiner realisiert das so richtig)) eigentlich klar verteilt. Die Mannschaft aus der Landeshauptstadt war der klare Favorit, denn die Gastgeber sind nur in einer Sache konstant: nicht konstant zu sein (( auf einen 3:1-Sieg bei 1860 München folgten eine 0:1-Heimniederlage,  ein herbes 0:4 bei Aufsteiger Eintracht Braunschweig und ein 6:0-Sieg gegen Erzgebirge Aue)). In dem Spiel gegen die Fortuna überraschte der VfL aber alle. Das Team von Andreas Bergmann spielte konzentriert, stand kompakt und machte der Spitzenmannschaft der zweiten Liga das Leben schwer. Am Ende sprang ein 1:1-Unentschieden raus und auf diese Leistung kann und muss der VfL aufbauen.

Der Arbeitsplatz im Ruhrstadion beim NRW-Duell zwischen dem VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf .
Der Arbeitsplatz im Ruhrstadion beim NRW-Duell zwischen dem VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf .

Für DerWesten habe ich ein paar Texte zu dem NRW-Duell zwischen dem VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf geschrieben.

Bochums Defensive löschte Fortunas Offensivfeuer
Der VfL Bochum zeigte gegen den ungeschlagenen Herbstmeister Fortuna Düsseldorf eine sehr starke Leistung. Ein einzelner Fehler in der Defensive brachte die Hausherren allerdings um den verdienten Lohn. Dabei überzeugte vor allem Jonas Acquistapace und Björn Kopplin. Die VfL-Spieler in der Einzelkritik.

Bochums Torwart Andreas Luthe lobt VfL-Abwehr
Andreas Luthe, Schlussmann des VfL Bochum, musste einmal hinter sich greifen und den Ball von Fortuna-Torschütze Sascha Rösler aus dem Netz holen. Seine Mannschaft bot dem ungeschlagenen Herbstmeister lange Paroli, hätte sogar als Sieger vom Platz gehen können. Mit dem 1:1-Unentschieden war Luthe aber auch einverstanden.  weiterlesen…

Bochums Ostrzolek muss sich neue Ziele setzen (( der Text sollte eigentlich vor dem Spiel erscheinen. Die Technik machte uns allerdings einen Strich durch die Rechnung. Habe ihn kurzum etwas umgeschrieben.))
Nach 16 Spielen in der Stammelf, muss sich Bochums Linksverteidiger Matthias Ostrzolek an eine neue Situation gewöhnen. Der gebürtige Bochumer muss sein Leistungstief überwinden, sich im Training wieder anbieten und dann versuchen, Faton Toski seinen Rang wieder abzulaufen. Ein weiter Weg für einen jungen Spieler.  weiterlesen…

Herbstmeister Düsseldorf findet lobende Worte für VfL
Wenn man die Statistik des Spiels betrachtet, so ist das 1:1-Unentschieden zwischen dem VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf das gerechte Ergebnis. In Bochum allerdings trauert man trotz guter Leistung dem Dreier hinterher. Der Herbstmeister aus der Landeshauptstadt findet lobende Worte für den VfL. Die Stimmen zum Spiel.

 

Flattr this!

Kommentar verfassen