Martin Stranzl von Borussia Mönchengladbach beendet im Sommer seine Karriere. Foto: David Nienhaus

#ServusMartin – Borussia Mönchengladbachs Stranzl beendet seine Karriere

Abschiedsbrief. Das klingt so dramatisch, so endgültig. Dabei hat sich Martin Stranzl mit 35 Jahren doch nur entschieden, seine Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Dass der Österreicher aber nicht nur irgendein Spieler von Borussia Mönchengladbach ist, zeigt auch die Aussage von Manager Max Eberl, der sagte, man rede immer über Marco Reus, Dante oder Marc- André ter Stegen, aber „über diesen Jungs wird Martin stehen“.  Im Sommer nun tritt Stranzl ab. Als Leitwolf, als ja, sagen wir’s ruhig, Legende.

Martin Stranzl beendet seine Karriere bei Borussia Mönchengladbach. Foto: David Nienhaus
Martin Stranzl beendet seine Karriere bei Borussia Mönchengladbach. Foto: David Nienhaus

Für westline.de habe ich ein paar Zeilen an Martin Stranzl verfasst.

Ein Abschiedsbrief an Martin Stranzl
Martin Stranzl hört auf. Der Abwehrchef von Borussia Mönchengladbach hat am Dienstag sein Karriereende im kommenden Sommer verkündet. Schade, aber der 35-Jährige hört auf die Signale seines Körpers. Unser Redakteur David Nienhaus hat einen kurzen Abschiedsbrief an den Österreicher verfasst. weiterlesen… 

Flattr this!

Kommentar verfassen