Borussia Mönchengladbach gewinnt bei Werder Bremen und zieht in die Champions League ein

„Auf, auf, auf in die Champions League“ – Gladbach ist dabei

Europapokal der Landesmeister. So heiß der Wettbewerb, in dem sich Borussia Mönchengladbach vor 37 Jahren mit den Besten der Besten messen durfte. Das ist lange her. Sehr lange. Mittlerweile heißt der Wettbewerb Champions League. Und Gladbach hat in der Vergangenheit mehr Tiefen als Höhen hinter sich. Mit dem 2:0-Sieg beim SV Werder Bremen hat sich das Team von Trainer Lucien Favre für die Königsklasse qualifiziert.

Für DerWesten habe ich aus Bremen berichtet.

Warum Gladbach wieder zur „Fohlenelf“ wird
Gladbach zieht in die Champions League ein. Nach dem 2:0-Sieg bei Werder Bremen kann der Klub vom Niederrhein feiern und für die Königsklasse planen. weiterlesen…

Wie Gladbach zum Serienmeister der Saison wird
Dort, wo es seit 28 Jahren nichts zu holen gab, machte Gladbach die Königsklasse klar. Yann Sommer stellte indes eine Ter-Stegen-Bestmarke ein. weiterlesen…

Gladbach verhindert Krimi am letzten Spieltag
Der dritte Platz der Fußball-Bundesliga ist Borussia Mönchengladbach nicht mehr zu nehmen. Mit dem 2:0-Sieg in Bremen verhindert Gladbach einen Krimi. weiterlesen…

Borussia Mönchengladbach gewinnt im Weser-Stadion beim SV Werder Bremen. Foto: David Nienhaus
Borussia Mönchengladbach gewinnt im Weser-Stadion beim SV Werder Bremen. Foto: David Nienhaus

Flattr this!

Kommentar verfassen