BVB-Trainer Jürgen Klopp im Interview nach der Niederlage gegen Hannover 96. Foto: David Nienhaus

Borussia Dortmund ratlos – kein Mittel gegen (Ergebnis)krise

Gegen Hannover 96 sollte die Wende her. Gegen das schwächste Auswärtsteam der Fußball-Bundesliga sollte endlich die kleine Krise beendet werden. Es kam anders. Borussia Dortmund ist derzeit von allen Mannschaften am weitesten von seinen Zielen entfernt – auf jeden Fall tabellarisch. Ziemlich sicherlich auch spielerisch. Gegen die Niedersachsen war letzteres genau das Problem. Der BVB war nach einer schwachen Anfangsphase drückend überlegen, ohne spielerisch zu glänzen. Die Vielzahl an Chancen aber ließ der Champions-League-Teilnehmer ungenutzt und so kam es, wie es dann meistens kommt: Die Gäste gingen in Führung, Dortmund spielte in der Folge fast kopflos. Das mentale Problem der Borussia wird immer großer, dem eigenen Anspruch können Klopp und Co. schon kaum noch gerecht werden.

Für DerWesten habe ich das Spiel begleitet – ohne journalistisch zu glänzen (( soll heißen: Einzelkritik und die Stimmen sind sicherlich keine Lobeshymne wert 😉 )).

Der Japaner Hiroshi Kiyotake von Hannover 96 war der Matchwinner im Spiel bei Borussia Dortmund. Foto: David Nienhaus
Der Japaner Hiroshi Kiyotake von Hannover 96 war der Matchwinner im Spiel bei Borussia Dortmund. Foto: David Nienhaus

Nur Reus und Mkhitaryan stemmen sich gegen die BVB-Pleite
Der Sieg in der Königsklasse gegen Istanbul war für Borussia Dortmund nicht die Trendwende für die Fußball-Bundesliga. Bei der 0:1-Heimpleite konnten nur Marco Reus und Mkhitaryan ihre guten Leistungen abrufen. Die Einzelkritik.  weiterlesen…

„Der helle Wahnsinn“ – Hummels kann BVB-Krise nicht erklären
Königsklasse hui, Alltagsgeschäft pfui. Nach vier Niederlagen in Serie – der fünften aus den letzten sechs Spielen – versteht Borussia Dortmund die Bundesliga-Welt nicht mehr. Bender spricht von einer „neuen Situation“ für die Borussia, über Saisonziele will Marco Reus nicht reden. Die Stimmen.   weiterlesen…

Warum Zorc nicht über die BVB-Saisonziele sprechen will
Der Frust ist groß bei Borussia Dortmund. Gegen Hannover 96 setzte es die vierte Niederlage in Folge für den BVB – Neuland für den Klub in der jüngeren Vereinsgeschichte. Michael Zorc will nicht mehr über das Saisonziel Champions League sprechen. Fünf Fragen an den Sportdirektor.   weiterlesen…

Das ehemalige Westfalenstadion des BVB beim Spiel gegen Hannover 96. Foto: David Nienhaus
Das ehemalige Westfalenstadion des BVB beim Spiel gegen Hannover 96. Foto: David Nienhaus

Flattr this!

Kommentar verfassen