Gladbach im Pokal ohne Glanz und Gloria in Homburg weiter

Wenn der DFB-Pokal seine Pforten öffnet, heißt es für die Fußballprofis dort zu spielen, wo normalerweise nur Testspiele stattfinden. Dass die Partien „David gegen Goliath“ die Bundesligaklubs nicht selten vor große Aufgaben stellt, ist hinlänglich bekannt. Im Saarland musste Borussia Mönchengladbach beim FC 08 Homburg eine Halbzeit lang fighten, bis dem Regionalligisten am Ende die Luft ausging. Vor einem Jahr scheiterte Gladbach in Darmstadt, in dieser Saison machten sie es besser.

Für DerWesten war ich im Saarland beim Pokalspiel.

Hrgota sammelt Selbstvertrauen vor dem Europacup-Spiel
Mit zwei Toren schoss Branimir Hrgota Borussia Mönchengladbach in Homburg in die nächste DFB-Pokalrunde. Der junge Schwede hofft in dieser Saison auf seinen Durchbruch in der Bundesliga.   weiterlesen…

Gladbachs harter Konkurrenzkampf – Herrmann in der Heimat auf der Bank
Wenn im Fußball von Härtefällen gesprochen wird, finden sich in der Regel Spieler auf der Bank wieder, die damit wahrscheinlich nicht gerechnet haben. Bei Borussia Mönchengladbach traf es am Samstag beim Pokalspiel in Homburg Patrick Herrmann. weiterlesen…

Gladbach setzt sich im Pokal glanzlos in Homburg durch
Nur eine Halbzeit lang war es ein Pokalfight im saarländischen Homburg. Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach setzte sich beim Regionalligisten FC 08 Homburg in der ersten Hauptrunde mit 3:1 (2:1) durch. Branimir Hrgota traf doppelt.  weiterlesen…

Das Waldstadion in Homburg beim Pokalspiel zwischen dem FC 08 und Borussia Mönchengladbach. Foto: David Nienhaus
Das Waldstadion in Homburg beim Pokalspiel zwischen dem FC 08 und Borussia Mönchengladbach. Foto: David Nienhaus

Flattr this!

Kommentar verfassen