Welche Konsequenzen zieht Gladbach-Trainer Favre nach Fehlstart

Nach feiern war Lucien Favre am Freitagabend nicht zumute. Die Partie gegen Bayer 04 Leverkusen war das 100. Spiel als Trainer von Borussia Mönchengladbach; doch das Jubiläumsspiel verlief nicht nach dem Geschmack des Schweizer Fußballlehrers. Seine Mannschaft leistete sich wiederholt – wie auch bei der Niederlage in Hannover – zu viele leichte Fehler im Spielaufbau und zu viele Ballverluste im Umschaltspiel. Auch die Offensivqualitäten der Hinrunde brachte die Borussia gegen den Rheinrivalen nicht auf den Platz. Der Coach war nach dem Spiel sichtlich angefressen und drohte mit Konsequenzen. Heung-Min Son schoss das Tor des Abends.

Für DerWesten habe ich von der Partie berichtet.

Gladbach fehlt Kreativität und Sicherheit – Favre droht mit Konsequenzen
Borussia Mönchengladbach kommt in diesem Jahr noch nicht richtig in Fahrt und lässt offensiv alles vermissen, was die Mannschaft in der Hinrunde auf Platz drei der Fußball-Bundesliga katapultierte. Gladbach-Coach Favre will „Konsequenzen ziehen“.   weiterlesen…

Leverkusen siegt 1:0 und macht Gladbach-Fehlstart perfekt
Auch im dritten Spiel des Jahres 2014 geht Borussia Mönchengladbach als Verlierer vom Platz. Am 20. Spieltag der Fußball-Bundesliga verlor Gladbach das Rheinduell gegen Bayer Leverkusen mit 0:1. Heung-Min Son erzielte das Tor des Tages für Leverkusen.   weiterlesen…

Kramer bemängelt Gladbacher Konzentrationsprobleme
Drei Spiele, drei Niederlagen – am Freitag unterlag Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen mit 0:1. Die Borussia kommt im Jahr 2014 nicht richtig aus den Startlöchern. Mittelfeldspieler Christoph Kramer spricht im Interview über die Gladbacher Probleme. weiterlesen…

Der Borussia-Park aus der WDR-Box bei der Partie gegen Leverkusen. Foto: David Nienhaus
Der Borussia-Park aus der WDR-Box bei der Partie gegen Leverkusen. Foto: David Nienhaus

Flattr this!

Kommentar verfassen