Wölfe reißen Gladbach-Heimserie – ter Stegen vor dem Absprung

Der Borussia-Park in Mönchengladbach in der Halbzeitpause beim Spiel gegen Wolfsburg. Foto: David Nienhaus
Der Borussia-Park in Mönchengladbach in der Halbzeitpause beim Spiel gegen Wolfsburg. Foto: David Nienhaus

Es hätte die perfekte Heim-Hinrunde für Borussia Mönchengladbach werden können; nur fünf Minuten fehlten. Gladbach drehte die Partie gegen den VfL Wolfsburg und führte bis zur 85. Minute mit 2:1. Neun Heimsiege in der Hinrunde, das war selbst den legendären Fohlen um Jupp Heynckes, Günter Netzer und Berti Vogts nicht gelungen. Beim allerletzten Bundesliga-Spiel 2013 verpassten es die Hausherren aber, das dritte Tor nachzulegen und die Niedersachsen trafen zum leistungsgerechten 2:2-Endstand.

Für DerWesten habe ich von der Partie berichtet.

Ter Stegen-Abschied rückt näher – Gladbach-Trainer Favre pessimistisch
Die Hoffnung, Nationaltorwart Marc-André ter Stegen über das Saisonende hinaus im Verein halten zu können, wird bei Gladbach von Tag zu Tag geringer. Borussias Trainer Lucien Favre fiel es nach dem 2:2 gegen den VfL Wolfsburg schwer, über die Zukunft ter Stegens zu sprechen.   weiterlesen…

Gladbach-Trainer Favre ärgert sich über späten Wolfsburger Ausgleich
Im letzten Spiel des Kalenderjahres 2013 in der Fußball-Bundesliga trennten sich Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg am Sonntag 2:2-Unentschieden. Damit zieht Gladbach an Borussia Dortmund auf Platz drei vorbei. Trotzdem ärgerte sich „Fohlen“-Coach Favre nach Abpfiff.  weiterlesen…

Aus der ARD-Kabine sieht der Borussia-Park beim Wolfsburg-Spiel so aus. Foto: David Nienhaus
Aus der ARD-Kabine sieht der Borussia-Park beim Wolfsburg-Spiel so aus. Foto: David Nienhaus

Flattr this!

Kommentar verfassen