Ein VJ in Spanien – oder: Bochum-Bewegbilder aus Alicante

David Nienhaus bei der Arbeit in Alicante
David Nienhaus bei der Arbeit in Alicante.

Ende 2008 habe ich Katharina Borchert, meiner damaligen Chefin bei DerWesten, ein ambitioniertes Konzept für die Berichterstattung aus dem Trainingslager des VfL Bochum vorgelegt. Ich wollte den VfL nach Spanien begleiten, um zu sehen, wie der Verein, der zu dem Zeitpunkt tief im Abstiegskampf steckte (mit nur elf Punkte stand Bochum auf Platz 17), die Mission Klassenerhalt angeht. Zwei Videos pro Tag wollte ich produzieren. Das heißt: vorbereiten, drehen, sichten, schneiden, umwandeln und online stellen. Ambitioniert. Zudem natürlich noch Texte und Fotostrecken liefern. Und das kam dabei raus.

Dirk Michalowski im Interview

Marcel Koller im Interview

Thomas Ernst im Interview

Testspiel zwischen dem VfL Bochum und der TSG 1899 Hoffenheim

Thomas Graw im Interview

Diego Klimowicz im Interview

Shinji Ono im Interview

Oliver Schröder im Interview

Stanislav Sestak im Interview

Ansgar Schwenken im Interview

Testspiel zwischen dem VfL Bochum und Tianjin

Jede Menge Rohmaterial, insgesamt 14 fertige Videos plus eins mit ein paar VfL-Fans. Um ehrlich zu sein: Es war anstrengend, aber hat sich gelohnt.

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Ein VJ in Spanien – oder: Bochum-Bewegbilder aus Alicante“

Kommentar verfassen