Kommentiert: Lewandowskis Wunsch, den BVB zu verlassen

Ich hatte schon das Vergnügen, Maik Barthel kennenzulernen. Barthel ist der deutsche Berater von BVB-Stürmer Robert Lewandowski und der Inhaber der Firma „Eurosportsmanagement“ hat am Tag nach dem Champions-League-Knaller und der vier-Tore-Gala seines BVB-Schützlings gegen Real Madrid mit den Kollegen von Spiegel Online und der Sportbild gesprochen. Erneut betonte er, Lewandowski habe ein Angebot und werde Borussia Dortmund am Saisonende verlassen. Beim BVB weiß man offenbar von nichts und dementiert Anfragen oder gar Angeboten für den Angreifer. Die Chancen, dass der Top-Torjäger in der kommenden Saison noch an der Strobelallee spielt, halte ich für verschwindend gering.

Für DerWesten habe ich die Situation kurz kommentiert.

Warum Borussia Dortmund Lewandowski nicht halten kann
Nach Mario Götze wird wohl auch Top-Stürmer Robert Lewandowski Borussia Dortmund nach der Saison verlassen. Der polnische Nationalspieler hat nicht erst nach der vier-Tore-Gala gegen Real Madrid das Interesse anderer Klubs geweckt. Jetzt kokettieren seine Berater erneut mit einem Wechsel. Reisende soll man nicht aufhalten. Ein Kommentar. weiterlesen…

Flattr this!

Kommentar verfassen