Willkommen in der neuen Saison

Was habe ich drei Kreuze gemacht, dass die Saison vorbei ist. Es waren wahrscheinlich sogar derer zwölf. Denn alles in allem war es durchaus anstrengend mit der verdienten Meisterschaft von Borussia Dortmund, dem verdienten Pokalsieg des FC Schalke im Berliner Ruhrderby gegen die Zebras, der unfreiwilligen freiwilligen Saisonverlängerung mit dem Relegationsspiel zwischen dem VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach und nicht zuletzt auch der Planung für die Frauenfußball-WM, die direkt vor der Haustür stattfindet.

Aber ich bin noch nicht mal im verdienten Urlaub, da befinde ich mich unbemerkt gleich schon euphorisch in der neuen Spielzeit der Fußball-Bundesliga. Ungewollt. So ungewollt, wie der VfL in der Zweiten Liga. Aber so ist das eben. Und es tat auch nicht weh.

Ein kurzes Geburtstags-Telefonat mit einem meiner besten Freunde war der Auslöser. Ein bisschen Urlaubsgequatsche hier, ein bisschen Smalltalk über den heute von der DFL veröffentlichte Spielplan da und, schwupps, schon befanden wir uns in der Komplettanalyse für die kommende Saison in der 2. Bundesliga. Es reicht ja nicht, dass wir uns über das Auftaktmatch bei Fortuna Düsseldorf unterhalten. Nein, wir gegen bis ins tiefste Detail der Saison. Am Ende feiern wir den Aufstieg in Aue und alles ist gut. Und der Appetit auf die Saison 2011/12 ist da. So ungewollt, so normal. Und dabei war ich noch nicht mal im Urlaub.

Ich bin aber nicht der Einzige, dem es so geht. Dass auch die Leser von DerWesten.de heiß auf die neue Saison sind – keine sieben Wochen nach dem 34. Spieltag der alten Runde – zeigt die Statistik: über 25.000 Visits zum Spielplan und Platz 1 bei Google sprechen da für sich – denke ich. Das ist eben Fußball.

Flattr this!

Kommentar verfassen