Bochums Japaner mag weder Winter noch Abstiegskampf

Interview mit Yusuke Tasaka in der WAZ Bochum
Interview mit Yusuke Tasaka in der WAZ Bochum.

Nein, so hatte sich Yusuke Tasaka seine Zeit an der Castroper Straße nicht vorgestellt. Als der Japaner im Juli 2012 beim VfL Bochum Arbeitspapiere bis 2015 unterschrieb, dachte er an rosige Zeiten. „Mit dem VfL in die Bundesliga zurückzukehren“, war sein großes Ziel. Die Realität sieht anders aus. Der Mittelfeldspieler befindet sich mit seiner Mannschaft im harten Abstiegskampf der Zweiten Liga und offensichtlich auch in einem Kampf um die Existenz des VfL im Profi-Fußball. Ich habe mich mit dem Japaner und seinem Übersetzer Fabian Schmidt an der Ruhr-Universität in Bochum getroffen, um mit ihm über die aktuelle Situation des VfL zu sprechen, über sein neues Leben in Europa und über die Chancen der japanischen Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien (( Das wird allerdings Bestandteil der neuen SportsNavi-Kolumne)).

Für die WAZ Bochum und DerWesten habe ich mit Yusuke Tasaka gesprochen.

Tasaka vermisst beim VfL Bochum das Selbstvertrauen

David Nienhaus im Gespräch mit Yusuke Tasaka vom VfL Bochum.
David Nienhaus im Gespräch mit Yusuke Tasaka vom VfL Bochum.

Als Yusuke Tasaka an die Castroper Straße kam, wollte er dem VfL Bochum beim Aufstieg in die Bundesliga helfen. Doch nun kämpft der Japaner mit seiner Mannschaft um den Klassenerhalt. Im WAZ-Interview spricht der 27-Jährige über den Winter, den Abstiegskampf und Trainer Karsten Neitzel. weiterlesen…

Auch die Kollegen von RevierSport haben das Interview mitgenommen. Hier.

Das Interview bei der WAZ ist nur ein Auszug des Gesprächs, das insgesamt anderthalb Stunden gedauert hat. Für unsere Kolumne bei SportsNavi von Yahoo.jp habe ich mit Tasaka noch über seine Eingewöhnung in Deutschland, die kulturellen Unterschiede und die Schwierigkeit in Deutschland Anschluss zu finden gesprochen. Die fünfste Bundesliga-Kolumne erscheint voraussichtlich am kommenden Dienstag und wird auch noch den Weg von Takuma Abe beim VfR Aalen beleuchten, um den sich mein Kollege Francois Duchateau kümmern wird.

Ob ich noch ein paar Zeilen über die Autorisierungsphase dieses Interviews schreibe, lass ich mir noch offen.

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Bochums Japaner mag weder Winter noch Abstiegskampf“

Kommentar verfassen