Es ist kühl im Presseraum des BVB

„Zieht euch warm an“ – das könnte die Botschaft von Meistertrainer Jürgen Klopp vor dem Knallerspiel der noch so jungen Saision sein. Wäre Klopp nicht selbst so kühl. Borussia Dortmund spielt als amtierender Meister am Samstag beim Vizemeister Bayer Leverkusen. Eine Konstellation, die vielversprechend klingt. Die vielversprechend ist.

BVB-Trainer Jürgen Klopp im Presseraum von Borussia Dortmund
BVB-Trainer Jürgen Klopp im Presseraum von Borussia Dortmund

Der BVB-Trainer spricht auf der Pressekonferenz vor dem Gipfeltreffen von „Verteidigen“, „kompakt stehen“ und „Defensiv arbeiten“ – eigentlich alles Beschreibungen für den typisch italienischen – früher erfolgreichen, aber wenig attraktiven – Catenaccio. Doch es ist Borussia Dortmund. Die Mannschaft, die das Vorwärtsverteidigen in der vergangenen Saison geprägt hat und ein neues Kapitel geschrieben hat, in Punkto Vollgasfußball – trotz Kompaktheit. Oder gerade wegen der Kompaktheit. Und auch Bayer Leverkusen hat in der abgelaufenen Spielzeit überragende Spiele abgeliefert. Die Partie am Samstag wird heiß – das ist das Gegenteil von kühl.

Hier habe ich eine kleine Zusammenfassung von der Pressekonferenz geschrieben: BVB-Trainer Klopp warnt vor Bayers hoher Qualität

Flattr this!

Kommentar verfassen