Das Spiel vorm Spiel

Wie jeden Dienstag schleppe ich meine Sporttasche mit in die Redaktion. Es ist der Basketball-Tag in der Woche. Mit den Männern in Essen-Werden zu zocken macht Laune, genauso wie das Fachsimpeln beim Warm-Up. Man muss kein Prophet sein, um das dominierende Thema des Abends jetzt schon vorauszusagen: Spiel vier.

Dirk Nowitzki steht unter Zugzwang, mit seinen Dallas Mavericks das vierte Final-Spiel der Best-of-seven-Serie gegen die Supertruppe der Miami Heat zu gewinnen. Das Team aus Florida führt mit 2:1, hat zuletzt das Auswärtsspiel bei den Mavs knapp gewonnen und könnten mit einem weiteren Sieg in Texas einen großen Matchball ergattern. Und wir werden diskutieren, mein Gott, was werden wir analysieren und fachsimpeln, um dann beim nächsten Freizeitzock sagen zu können, „siehse, hab ich doch gesagt.“

Aber vor der Wertung steht das Wachwerden. Um 2 Uhr in der Nacht klingelt der Wecker und ich zücke das iPhone, schalte den League Pass an und fiebere auf 3,5 Zoll mit dem Dirkster mit! Let’s go, Mavs! Übrigens gibt es bei  Spon ein schönes Interview mit Magic Johnson über Dirk und die Mavs.

Flattr this!

Kommentar verfassen