Traumstart in die NFL-Saison – Traumstart für Green Bay

Würde die Gesellschaft für deutsche Sprache nach Übersee gucken und würde diese Gesellschaft auch englische Wörter in die Wahl zum „Unwort des Jahres“ mit aufnehmen, „Lockout“ wäre wahrscheinlich ganz weit vorn. Der Basketball-Spielbetrieb steht still und auch die American Football-Spieler standen vor einer ungewissen Saison. Es ging natürlich ums liebe Geld. Beim Spiel mit dem Ei haben sich die Gewerkschaft der Spielervereinigung und die Liga geeinigt und es geht wieder los. World Champ Green Bay Pakers machte den Auftakt und das war ein Auftakt nach Maß. Der Super-Bowl-Champion schlug die New Orleans Saints vor heimischer Kulisse im Lambeau Field mit 42:34 (21:7,7:10,7:10,7:7) – Das grandiose Offensiv-Feuerwerk beider Teams bekam auf der Homepage der NFL fast die Spielbewertung „Memorable“ – denkwürdig oder unvergesslich.

Das Spiel, in dem vor allem Quarterback Aaron Rodgers dominiert (drei Touchdown-Pässe und 312 Yards), war ein perfekter Start in die neue NFL-Saison. Zum Glück wird wieder gespielt – hoffentlich bald auch wieder in der NBA…

Und so war’s beim Super Bowl XLV:

Flattr this!

Kommentar verfassen